FREERIDE WORLD TOUR Fieberbrunn: HOCHSPANNUNG AM WILDSEELODER!

Der dritte Stopp der Tour bringt erste Vorentscheidungen • Mehrere Österreicher unter den Sieganwärtern 

Spektakuläre Sprünge über hohe Felsen, stylishe Schwünge im glitzernden Pulverschnee und rasante Abfahrten im freien Gelände: Zwischen 22. und 28. Februar 2019 misst sich die Weltelite der Freerider beim dritten von fünf Stopps der FREERIDE WORLD TOUR 2019 (FWT) in Fieberbrunn. Seit 2011 ist der Nordhang des Wildseeloder in Österreichs Freeride-Hotspot Schauplatz der einzigen Etappe der FWT im deutschsprachigen Raum. Ende Februar fallen hier die ersten Vorentscheidungen bei der Qualifikation für das FWT-Finale in Verbier und für die FWT 2020.

Im Herzen Tirols werden die 49 Teilnehmerinnen und Teilnehmer alles geben, um sich eine ideale Ausgangsposition im FWT-Ranking zu verschaffen. Nur die besten sechs der zehn Skifahrerinnen, vier der sieben Snowboarderinnen, 13 der 22 Skifahrer und sechs der zehn Snowboarder dürfen beim Finale im Rahmen des Xtreme Verbier um den Titel kämpfen und sind für die FWT 2019 qualifiziert.

Die weltbesten Freerider messen sich auf dem bis zu 70 Grad steilen und 600 Höhenmeter hohen Nordhang des Wildseeloder (2.118 m), der mit zahlreichen Felsen und Couloirs durchsetzt ist. Die Zuschauer können die Action in der Schneearena am Lärchfilzkogel live vor Ort verfolgen.  Im dortigen Contest-Village mit einer Zuschauertribüne aus 10.000 Kubikmeter Schnee sind sie dank Riesenleinwand, Moderation und Fan TV perfekt über das Contest-Geschehen informiert. Ab 22. Februar erwartet die Freeride-Fans an der Talstation Streuböden außerdem ein Event-Village mit Live-Musik, Ski-Demos und Produktpräsentationen. 

Besonderes Augenmerk beim Heim-Event gilt Snowboarder Thomas Feurstein aus Schruns (AUT). Er hat sich 2018 in seiner zweiten Saison mit Platz zwei in der Gesamtwertung endgültig in der Weltspitze etabliert. Nach zwei dritten Plätzen am „Loder“ will er nun mehr: „Auf den Tourstopp in Fieberbrunn freue ich mich schon besonders! Obwohl das Face dort echt cool ist, bin ich mit meinen bisherigen Runs noch nicht so zufrieden – das möchte ich dieses Jahr ändern!“ Dabei wird er es mit Vorjahressieger Gigi Rüf aus Bregenz (AUT) sowie weiterer harter Konkurrenz wie Seriensieger Sammy Luebke (USA) und FWT-Newcomer Victor De Le Rue (FRA) zu tun bekommen.

Ihre starken Auftritte vom Vorjahr wiederholen will FWT-Titelverteidigerin Manuela Mandl aus Wien (AUT). Nach dem zweiten Platz in Fieberbrunn im Vorjahr peilt die Snowboarderin nun den Sieg beim Heimevent an. 

Bei den Freeskiern profitiert Fabio Studer aus Koblach (AUT), der seit 2013 auf der FWT dabei ist, diese Saison von einer Wildcard. Auf den Start verzichten muss leider Konstantin Ottner aus Kaufbeuren (GER), der über den Freeride World Qualifier 2018 das Ticket für die FWT gelöst hat und jetzt wegen einer Verletzung die gesamte Saison passen muss.

Im Feld der Skifahrerinnen trifft die Weltmeisterin 2015 und 2016, Eva Walkner aus Kuchl (AUT), auf Titelverteidigerin Arianna Tricomi (ITA) und die Gesamtzweite des Vorjahres, Elisabeth Gerritzen (SUI).

Junioren starten am Sonntag

Am Sonntag, 24. Februar 2019, zeigt in Fieberbrunn auch der Nachwuchs beim 3-Sterne-Contest der Freeride Junior Tour by Dynastar sein Können. Die Freeride-Youngster starten voraussichtlich im unteren Hangbereich am Wildseeloder.

Umfangreiches Rahmenprogramm

Neben jeder Menge Sport und Spannung sorgt auch ein großes Rahmenprogramm beim FWT-Stopp in Fieberbrunn für Unterhaltung. Neben unterschiedlichen DJs bei diversen Partys spielt am Freitagabend, 22. Februar die Band The Weight auf der Bühne des Event Village bei der Talstation der Bergbahnen.

Der FWT-Event in Fieberbrunn wird am Wettkampftag im Live-Webcast auf www.freerideworldtour.com übertragen. Weitere News auch auf den Social-Media-Kanälen der FWT. 


Kalender Freeride World Tour 2019:

1) HAKUBA, JAPAN – THE WINTER BEGINS
19.-26. JANUAR 2019

2) KICKING HORSE GOLDEN BC, KANADA – TIME TO GET ROWDY

02.-08. FEBRUAR 2019

3) FIEBERBRUNN, ÖSTERREICH HOLD THE LINE

22.-28. FEBRUAR 2019

4) VALLNORD-ARCALÍS, ANDORRA – CRUNCH TIME
02.-08. MÄRZ 2019

5) VERBIER, SCHWEIZ – THE GRANDE FINALE

23.-31. MÄRZ 2019


Vorläufiges Programm – FREERIDE WORLD TOUR Fieberbrunn 2019 

Samstag, 23. Februar

08:30 h Wettbewerb Freeride World Tour* am Wildseeloder, Zuschauerbereich Lärchfilzkogel (Contest Village) 

12:30 h FWT Flower Ceremony – Zielbereich 

15:00 h Freeride World Tour Après-Ski – Talstation Streuböden

16:00 h Siegerehrung Freeride World Tour – Talstation Streuböden

21:00 h FWT Freeride Party

 

Sonntag, 24. Februar

09:00 h Wettbewerb Freeride Junior Tour by Dynastar 

15:30 h Siegerehrung Freeride Junior Tour by Dynastar – Talstation Streuböden

*Wetterfenster für den FWT-Wettbewerb: Freitag, 22. Februar, bis Donnerstag, 28. Februar 2019

Previous BANFF MOUNTAIN FILM FESTIVAL WORLD TOUR 2019
Next Produkt News von La Sportiva für Winter 19/20