Deuter bluesign® Produkte: Urban Rucksack Serie


Deuter bluesign® Produkte: UP Stockholm, UP Sydney, UP Seoul 

Einfach sportlich, einfach stylisch, einfach nachhaltig. Die neue urbane UP Rucksackserie von Deuter besticht, neben dem modernen Design, mit umweltfreundlichen Rohstoffen. 

Das Herz der neuen UP Serie schlägt für Stadt und Natur. Zum einen erfüllen die Rucksäcke UP Stockholm, UP Sydney und UP Seoul die Funktionen eines Stadtrucksacks: Sie bieten ausreichend Platz, einen guten Überblick über alle Sachen und haben eine ordentliche Fächeraufteilung.

Zum anderen liefern sie mit ihrer ressourcenschonenden Produktion einen großen Beitrag zur Umwelt. Die Stoffe der UP Serie bestehen zu 100 % aus recycelten PET Flaschen. Zwischen 35 und 40 PET Flaschen werden für die Herstellung verwendet. Deuter reduziert damit deutlich den Verbrauch von Wasser und Rohöl. Die recycelten Materialien sind zudem nach dem bluesign® Standard und GRS (Global Recycled Standard) zertifiziert und zudem ist der Rucksack ein bluesign® Produkt. Die gesamten UP Serie ist – wie auch die gesamte Deuter Kollektion ab 2020 – frei von PFC.

Den Deuter UP Stockholm und UP Sydney gibt es mit jeweils 22 L Fassungsvermögen. Der Deuter UP Seoul ist in 16 L erhältlich und kann um jeweils 10 L erweitert werden. Alle drei Modelle haben eine Unisex-Passform und sind in 6 Farben erhältlich.


360 ° Corporate Responsibility bei Deuter

Seit Jahrzehnten sind soziale Verantwortung und Reduktion negativer Auswirkungen des Handelns fester Bestandteil der Deuter DNS. Sie sind Teil der Identität und bestimmen das tägliche Arbeiten. 360 Grad bedeutet für Deuter nachhaltiges Handeln vom Anfang eines Produktlebens – beginnend bei den recycelten und nachhaltigen Materialien, über die Herstellung der hochwertigen Produkte mit den langjährigen Produktionspartnern – bis hin zum Reparaturservice. Dabei verfolgt Deuter einen ganzheitlichen Ansatz in der Produktentwicklung und übernimmt Verantwortung für die gesamte Lieferkette. Die Mitarbeit in Initiativen und der Verwendung anerkannten Standards unterstützt Deuter auf diesem Weg.

Corporate Responsibility Grafik 360_DE

Deuter verwendet für die Herstellung der Produkte zunehmend recycelte Materialien und legt den Fokus auf eine umweltfreundliche Produktion entlang der gesamten Lieferkette. Bei der Optimierung der Herstellungsprozesse vertraut Deuter auf bluesign® System, dem weltweit strengsten Standard für Umweltschutz, Arbeitssicherheit und Verbraucherschutz.

Deuter forciert zunehmend die umweltfreundliche Herstellung von Produkten und leistet damit verstärkt einen wichtigen Beitrag zur Schonung der Umwelt. Die Stoffe der neuen urbanen UP Serie und vom Urban Belt bestehen zu 100 % aus recycelten PET Flaschen. Die recycelten Materialien sind zudem nach dem bluesign® Standard und GRS (Global Recycled Standard) zertifiziert. Beide Produktserien sind bluesign® Produkte.

Dass Deuter das Thema Nachhaltigkeit zielstrebig verfolgt ist außerdem daran zu erkennen, dass zur Imprägnierung der Textilien eine gesundheitlichunbedenkliche Beschichtung verwendet wird, die vollständig auf PFC verzichtet. Seit der Saison 2020 sind alle Produkte frei von PFC. Da ein langer Produktlebenszyklus der wertvollste Beitrag zur Schonung der Umwelt ist, bietet Deuter seinen Kunden einen weltweiten, lebenslangen Reparaturservice an –  Deuter Promise.
https://www.deuter.com/de-de/deuter/deuter-promise.

Nachhaltige Produktion liegt Deuter schon lange am Herzen. Dabei geht es mehr als nur den Umweltschutz. Auch der faire Umgang mit Menschen und Tieren wird bei dem führenden Rucksack-Unternehmen großgeschrieben. Die verschiedensten Ressourcen in der gesamten Lieferkette werden verantwortungsvoll eingesetzt. Gemeinsam mit der Fair Wear Foundation (FWF) arbeitet Deuter gewissenhaft daran, die Arbeitsbedingungen in den Produktionsländern, direkt vor Ort, zu verbessern und zu optimieren. Seit 2013 erfüllt Deuter die hohen Auflagen und wird seither mit dem Leader Status – der höchsten Auszeichnung – der FWF bewertet. Zum siebten Mal wurde Deuter im Dezember 2019 mit dem Leader Status ausgezeichnet. 

PET_SecondLife_Grafik_DE

Ein großer Pluspunkt von Deuter ist die langjährige Zusammenarbeit mit nur zwei Produktionspartnern, Duke und Belmart. Damit kann der Rucksack-Pionier intensiv an der Umsetzung der FWF Vorlagen feilen, Prozesse und Bedingungen schneller optimieren. Als Mitglied im Bündnis für nachhaltige Textilien  setzt sich Deuter außerdem – gemeinsam mit anderen Unternehmen sowie Vertretern aus Nicht-Regierungsorganisationen und Politik– für bessere soziale, ökologische und ökonomische Produktionsbedingungen, entlang der gesamten Textil-Lieferkette, ein. 

Bei der Optimierung der Herstellungsprozesse vertraut Deuter auf bluesign® System, dem weltweit strengsten Standard für Umweltschutz, Arbeitssicherheit und Verbraucherschutz. Um die artgerechte Haltung von Tieren und den Tierschutz sicherzustellen, verwendet Deuter für die Schlafsäcke, seit 2015 nur noch zertifizierte Daunen und Federn und erfüllt damit die Tierschutzauflagen (RDS Responsible Down Standard).

Previous Kletterführer Toskana und Elba von Versante Sud
Next Produktneuheiten von Karpos