26. BERGFILMFESTIVAL SALZBURG “Abenteuer Berg – Abenteuer Film” von 13. November bis 24. November 2019


 

 

 

 

„Abenteuer Berg – Abenteuer Film“ – 26. Salzburger Bergfilmfestival von 13. bis 24. November 2019

Auch im zweiten Vierteljahrhundert greift das Salzburger Bergfilmfestival wieder in die Vollen: Klettersteige, Skitouren, Mountainbiketrails, Expeditionen und 150 Jahre Alpenverein stehen im Zentrum des Interesses. Stargäste sind Gerlinde Kaltenbrunner, Hans Kammerlander und der diesjährige Paul-Preuss-Preisträger.

Was den Charme des Salzburger Festivals ausmacht? Das Konzept ist so einfach wie bestechend. Der Salzburger Journalist und Alpinist Thomas Neuhold – Mitbegründer des alpinen Filmfestes: „Wir versuchen möglichst alle Spielarten des Alpinismus zu berücksichtigen, möglichst alle Sparten darzustellen und für möglichst alle Altersgruppen etwas zu bieten.“ Die Mischung von Vorträgen mit internationalen Stars und Local Heroes in der familiären Atmosphäre des Salzburger DAS KINO sowie einem von Festivalleiter Martin Hasenöhrl kuratierten Filmprogramm sei das Erfolgsgeheiminis. Wobei Martin Hasenöhrl – im Brotberuf selbst Filmemacher – auf filmische Qualität Wert legt: „Wir zeigen Bergfilme mit persönlicher Handschrift, mit einer Haltung zum Bergsteigen, zum Unterwegssein. Filme, die man nur im Kino sehen kann.“

Heuer ist es von 13. bis 24. November wieder soweit und DAS KINO (zur Eröffnung im Stadtkino Hallein) wird wieder zum Wohnzimmer der Salzburger Bergsteigerszene. Am Programm stehen – neben anderen:

  • Zur Eröffnung kommt Gerlinde Kaltenbrunner ins Halleiner Stadtkino. Gerlinde ist eine langjährige „Freundin“ des Salzburger Bergfilmfestivals. Die 8000er-Lady hielt schon vor 17 Jahren einen Vortrag im Rahmen des Salzburger Festivals. Es war einer ihrer ersten Vorträge überhaupt.
  • Für alle Mountainbike-Fans hat sich dieses Jahr der junge Salzburger Harald Philipp angesagt. Philipp fährt noch dort mit dem Bergradl, wo sich andere zu Fuß schon anhalten müssen.
  • Apropos Trend: Mit Andreas Jentzsch-Rabl wird der vermutlich versierteste Autor von Klettersteigführern beim diesjährigen Bergfilmfestival zu Gast sein. Für beide, Jentzsch-Rabl und Salzburg, eine Premiere.
  • Auch der Südtiroler Hans Kammerlander wird in Salzburg erwartet. Er kommt mit neuem Vortrag und seinem Erfolgsfilm Manaslu.
  • Weil das Festival in der zweiten Novemberhälfte über die Bühne geht und da viele schon ungeduldig in der Skitourenbindung scharren: Der steirische Bergführer und Buchautor Paul Sodamin wird die Festivalgäste mit faszinierenden Bildern in die Skitouren-Bergwelt der Niederen Tauern führen.
  • Mit dabei ist natürlich auch „Evergreen“ Kurt Diemberger. Kriemhild Buhl, die Tochter von Hermann Buhl, präsentiert ihr neues Buch „Papalalaya“.

    Salzburger Filmkulturzentrum DAS KINOGiselakai 115020 Salzburg +43 662 873100-13bergfilmfestival@daskino.atwww.daskino.at

  • Erstmals erfolgt die offizielle Verleihung des Paul-Preuss-Preises im Rahmen von „Abenteuer Berg – Abenteuer Film“. Der Preis wird von der Internationalen Paul-Preuss-Gesellschaft (IPPG) an herausragende Bergsteiger und Kletterer verliehen. Damit würdigt sie deren Einstellungen und Leistungen im Sinne der Grundsätze des Paul Preuss. Der 1886 in Altaussee geborene Paul Preuss war der erste Bergsteiger, der mit seinem konsequenten Einsatz für einen freien Kletterstil und einem bewussten Abwägen des Risikos alpine Meilensteine gesetzt hat.
  • 150 Jahre Alpenverein Salzburg sind natürlich für den AV ein Grund zum Feiern. Aber das Jubiläum ist auch Anlass für einen kritischen Blick nach vorne. Gemeinsam mit dem AV- Salzburg ist ein eigener Abend zum Thema „Overmountaineering – Zerstört der Bergsport das, was er sucht, indem er es findet“ geplant. Es geht also um die Frage: „Wo steht der Bergsport heute – wohin entwickelt er sich und wie soll der Alpenverein darauf reagieren?”
  • Und nicht zuletzt: die sehenswertesten Bergfilme des letzten Jahres, darunter Alex Honnold „Free Solo“ am El Cap, „Skiplomacy“ beim Schifahren in Nordkorea, Österreicher im Hindukusch, ein „Alptraum“ in den Schweizer Bergen, Radfahren im Himalaya, Skydiving im Salzburger Land, Trailrunning bis zur totalen Erschöpfung und zwei Aussteigerprojekte in Skandinavien.

    Programm ab Mitte Oktober: www.bergfilmfestival-salzburg.at Schauen Sie sich das an!

Salzburger Filmkulturzentrum DAS KINOGiselakai 115020 Salzburg +43 662 873100-13bergfilmfestival@daskino.atwww.daskino.at

Previous Produktrückruf La Sportiva - Helm Mulaz
Next Patagonia Artifishal Projekt