Angy Eiter klettert PURE DREAMING (9a) in Arco, Massone


@Bernie Ruech

BÄMM !!!

Angy Eiter holt sich eine Begehung der Adam Ondra Route PURE DREAMING (9a) in Arco im Sektor Pueblo in Massone. Die Bedingungen waren wohl alles andere als optimal, wie uns Angy wissen lies. Umso bemerkenswerter ist dieser Durchstieg. Congrats Angy !!!

Lest hier den Bericht von Angy Eiter

Vor etwa zwei Wochen bin ich auf eine inspirierende Linie in Arco, Sektor Massone/Pueblo gestoßen. „Pure Dreaming, 9a“, erstmals frei geklettert von Adam Ondra. Ich war überrascht, dass es noch Platz für eine eigenständige Route durch dieses imposante, überhängende Dach gab. 

Leider hat es die Tage stark geregnet und die Wand wurde nass. Letzte Woche reiste ich dann für fünf Tage wieder nach Arco, gemeinsam mit meinen Mann Bernie. Obwohl es diesmal sehr warm war und die Bedingungen nicht gerade perfekt waren, ging es zum Klettern.

Ich checkte die Route nochmals aus, machte gute Fortschritte. Viermal stürzte ich bei den letzten schweren Zügen, zweifelnd ob ich am letzten Tag aufgrund der Müdigkeit und den warmen Temperaturen noch eine reale Chance habe. Ich versuchte es trotzdem nochmal und unerwartet gelang mir der Durchstieg im letzten möglichen Versuch.

Pics: ©Bernie Ruech

@Bernie Ruech
©Bernie Ruech
Previous ROCKdays Kletterfestival im PillerseeTal von 14. bis 16. Juni 2019
Next Mit guter Ökobilanz zum Klettern