Fischer Transalp 2020


Am kommenden Montag den 02. März macht sich die Fischer Transalp Crew zum zehnten Mal auf den Weg, um die Alpen auf Tourenski zu überqueren. Die diesjährige Tour führt die Teilnehmer von Sella Nevea (ITA) ausgehend in sechs Etappen durch die Süd-Alpen nach Cortina (ITA).

Rund 800 Skitourenbegeisterte aus aller Welt haben sich dieses Jahr für die Fischer Transalp beworben. Um die Sicherheit am Berg zu gewährleisten, konnten letztlich nur sechs Teilnehmer ausgewählt werden. Am kommenden Montag machen sich die glücklichen Auserwählten – Kaja Brodtkorb (NOR), Ulrich Sperling (GER), Pascal Waser (SUI), Franziska Kofler (ITA), Angelika Zeilinger (AUT) und Sergey Turikov (RUS) – auf den Weg ins Fischer Headquarter nach Ried im Innkreis. 

Im Herzen der Skiproduktion von Fischer kann die Entstehung der Skitourenausrüstung aufs genaueste inspiziert werden, bevor die Crew, ausgestattet mit dem neuesten Fischer Setup, Löffler Bekleidung, ESKA Handschuhen, Deuter Rucksäcken und Evil Eye Brillen, zum Ausgangspunkt Sella Nevea aufbricht. 

Die Fischer Transalp 2020 führt die Teilnehmer dieses Jahr auf unberührten Pfaden durch den südlichen Teil der Alpen. Die Anstrengungen der Teilnehmer werden mit einzigartigen Erlebnissen in unberührter Natur, grandiosen Panoramen und unbefahrenen Abfahrten belohnt.

Ab Montag kann die Fischer Transalp Crew live via Social Media oder dem Tourentagebuch auf der Fischer Website verfolgt werden: https://www.fischersports.com/transalp2020

Highlights der Route:

Tag 1: Mosesscharte (2271m) – Überschreitung Sella Nevea bis Saisera 

Tag 2: Überschreitung Nassfeldpass nach Tressdorf – Besteigung der Ringmauer (2018m) 

Tag 3: Überschreitung Plöckenpass nach Collina – Besteigung der Hohen Warte (2780m) – Rifugio Tolazzi, Collina 

Tag 4: Überschreitung Forni Avoltri nach Untertilliach – Besteigung des Steinkarspitz (2524m) 

Tag 5: Überschreitung Obertilliach nach Kartitsch – Besteigung des Wildkarlegg (2532m) 

Tag 6: Überschreitung Kartitsch nach Sexten/Moos-Kreuzbergpass – Besteigung der Demut (2592m)

Previous 10 mit 10 – Christian Leitner klettert „Zigeunerbaron 8b“ und „Karies 8b“
Next Kaunertal Freeride Days am Kaunertaler Gletscher mit Scott am 14.-15. März 2020