Salewa Alpine Campus


Salewa Alpine Campus

„Alpine Lebensschule“ für BergsportlerInnen

Der Bergsport wird diverser, zu den klassischen Disziplinen kommen neue Spielarten dazu. Junge Athleten kombinieren Aktivitäten und verschieben ihre Leistungsgrenzen. Gleichzeitig wächst die Community, das Interesse am Bergsport nimmt zu und neben dem Leistungsgedanken rücken die Berge als Natur- und Kulturraum ins Licht junger Generationen. Salewa öffnet im Frühjahr 2022 ein bisher internes Format für alle Bergsporter*innen und bietet an vier Terminen einen „Alpine Campus“ in Südtirol an. 

Skibergsteigen und Klettern (I + II) – die alpinen Disziplinen für die drei dreitägigen Salewa Alpine Campus Termine sind gesetzt. Der Grundgedanke des von Passion geprägten neuen Formats lautet: Mit- und voneinander lernen, Gleichgesinnte treffen, alpine Momente teilen und den eigenen Horizont erweitern. Mountain Guides der Südtiroler Alpinschule Globo Alpin leiten die drei Salewa Alpine Campus Workshops „Skimountaineering“, „Klettern Grundkurs“ sowie „Klettern Aufbaukurs“. Bei den kostenpflichtig buchbaren Terminen werden auch Salewa Athleten gastieren und ihre Erfahrungen teilen. „Die Teilnehmer lernen, den Berg unter unterschiedlichen Aspekten zu lesen und dann ihre Aktivität umsichtig zu planen“, sagt Thomas Aichner, Marketing Director Salewa und aktives Mitglied der Flugrettung Aiut Alpin Dolomites.

Erfahrene, in der Szene vernetzte Bergsteiger*innen fühlen sich in den Bergen Daheim und wissen, worauf es beim Alpinsport ankommt. Für andere hingegen ist alpines Terrain Neuland und der Umgang mit den alpinen Gefahren birgt viele Fragezeichen. Die Südtiroler Bergsteigermarke Salewa etabliert mit dem Alpine Campus ein neues Format, das sowohl Einsteigern als auch Erfahrenen am Berg zentrale Inhalte vermittelt. Gemeinsam mit dem langjährigen Partner, der Alpinschule Globo Alpin, stellt Salewa ein ganzheitliches Programm auf, das wesentliche Verhaltensweisen schult, alpine Kompetenz nach aktuellen Standards vermittelt und Bergsportbegeisterten den Lebensraum Berg näherbringt. Inhaltlich vermittelt der Alpine Campus den Zugang zum Berg als Raum für alpine Aktivitäten, aber auch als Natur- und Kulturraum. Alle Teilnehmer*innen lernen, die Bergwelt und ihre Gegebenheiten besser einzuschätzen und erhalten damit eine wertvolle Basis für ihr eigenes Handeln. Dazu kommen die Grundlagen des Alpinkletterns sowie des Skibergsteigens, für Anfänger als auch für Fortgeschrittene. „Abgerundet wird das Konzept durch einen Fokus auf das Gemeinschaftsgefühl, das wir durch gemeinsames Kochen, Organisieren und Planen der einzelnen Aktivitäten fördern“, erklärt Thomas Aichner. Damit ist der Salewa Alpine Campus eine Art „Lebensschule für die Berge“ und damit weit mehr, als ein reiner Kletter- oder Skitourenkurs.

Die Anmeldung zum Salewa Alpine Campus ist ab sofort möglich unter: https://alpinecampus.salewa.com/de/

Die Kosten für die Workshops liegen zwischen 395,- und 595,- Euro.

Weitere Informationen stehen zur Verfügung unter: https://alpinecampus.salewa.com/de/ 

Die Termine des Salewa Alpine Campus in 2022:

Ski Mountaineering I – Anfänger

28.02. – 02.03.2022

Klettern I – Anfänger

13. – 15.06.2022

Klettern II – Fortgeschrittene

26.-28.08.2022

Previous SALEWA ORTLES COULOIR FÜR ALPINES BERGSTEIGEN UND EISKLETTERN
Next Adam Ondra klettert Trofeo Dell'Adriatico 9a+