IFSC Boulder Weltcup Brixen vom 10.-12. Juni 2022


boulderweltcup in brixen
@Newspower.it_Trento

Beim Boulder-Weltcup vom 8. bis 12. Juni im Kletterzentrum Vertikale in Brixen wird Boulder-Sport von höchstem Niveau geboten. Die internationale Kletterelite ist in Brixen zu Gast. Live-Musik und Unterhaltung werden das spektakuläre Sportevent begleiten.

BOULDERN, MUSIK UND PARTY IN BRIXEN

Nur noch wenige Tage, dann geht der Boulder-Weltcup in Brixen über die Bühne: Vom 8. bis 12. Juni ist Südtirol die Hauptstadt des Boulder-Sports. Es wird ein Wochenende voller Sport, Spaß, Musik und Feierlichkeiten werden. Das Vertikale Kletterzentrum Brixen ist nur einen Steinwurf vom historischen Zentrum entfernt. 196 Kletterer aus 34 Nationen werden dort in Bälde an der Boulder-Wand ihre besten Kletterkünste zeigen. Dazu haben sie nur vier Minuten Zeit. Es bedarf Kraft, Geschicklichkeit und Gleichgewicht. 

Die Expedition in die Staaten ist zu Ende. Am vergangenen Wochenende ging die vierte Etappe des Boulderweltcups in Salt Lake City über die Bühne. Nun steht die Etappe in Brixen an. In Salt Lake City feierte die Amerikanerin Natalia Grossman ihren dritten Sieg in vier Bewerben. Die Japanerin Miho Nonaka, Olympia-Silbermedaillengewinnerin von Tokio 2020, musste sich mit einem „Top“ weniger im Finale mit dem zweiten Platz begnügen. Auf Platz drei schaffte es mit Brooke Raboutou eine weitere Amerikanerin. 

Die beste Italienerin war Giorgia Tesio (7.), die den Einzug ins Finale knapp verpasste, sich aber vor der Französin Oriana Bertone, der Juniorenweltmeisterin im Lead und Bouldern, durchsetzen konnte. Vizeweltmeisterin im Bouldern, Camilla Moroni, rutschte auf Platz 17 ab. 

Bei den Herren sicherte sich der Japaner Yoshiyuki Ogata, nach zwei zweiten Plätzen und einem dritten Platz, den Sieg – vor dem Slowenen Anze Peharc. Den dritten Platz belegte der japanische Boulder-Weltmeister Kokoro Fujii. 

Michael Piccolruaz landete auf Platz 23. Der Grödner “Misha” wird auch in Brixen vor heimischen Publikum erwartet. Die Eröffnungszeremonie ist für Donnerstag, den 9. September, geplant, die Wettkämpfe beginnen mit der Qualifikation am Freitag. Am Samstag geht es mit den Halbfinale und dem Finale der Damen weiter, am Sonntag steht das Halbfinale und Finale der Männer auf dem Programm. 

Das Organisationskomitee des AVS Südtirol lädt alle Interessierten ein, am Mittwoch, dem 8. und Donnerstag, dem 9. Mai, an den zwei öffentlichen Filmabenden teilzunehmen, die vom Brixner Unternehmen „Barth, gesponsert werden. Die Bands “Grandma’s Rockingchair”, “Shanti Powa”, “Hubert Dorigatti” und “Toni Telefoni” werden sich während des fünftägigen Festivals abwechseln und das Publikum mit ihrer Live-Musik unterhalten. In der Vertikale wird auch Platz für den „Zlagboard“-Wettbewerb sein, ein Spiel bei dem man seine Fingerkraft auf einem mit einem Smartphone verbundenen Holzbalken testen muss. Kurzum, es wird ein langes, spannendes Festwochenende für alle: Einzelkarten und Pakete sind online auf suedtirol-climbing.it erhältlich. Am Tag der Qualifikation ist der Eintritt frei. 

Infos: www.suedtirol-climbing.it

Previous Mammut Reach your Peak-Earth to Erikka
Next Tyrolia Verlag: Peter Habeler - Das Ziel ist der Gipfel