ServusTV: Shangri La – Das verborgene Kletterparadies


Bernd Zangerl bouldert in Indien
©Red Bull Content Pool / Ray Demski
Der Kletterer Bernd Zangerl reist jedes Jahr an einen geheimen Ort in Nordindien: sein persönliches Shangri La. Mit Freunden erforscht er das märchenhafte Kletterparadies im Himalaja und lernt dabei auch eine einzigartige Kultur und besondere Menschen kennen. Mo., 08.08., ab 20:15 Uhr

Bernd Zangerl in indischen Himalaya

Quelle: ServusTV

Irgendwo im Norden Indiens, in der Region Himachal Pradesh, liegt verborgen zwischen den hohen Bergen des Himalaja, ein geheimnisvoller Ort. 2009 hat der Weltklasse-Boulderer Bernd Zangerl ein schwarz-weiß-Foto der Region gesehen. Ein Jahr später machte er sich auf Erkundungstour dorthin. Seitdem reist er immer wieder an den geheimen Ort in Nordindien, an sein persönliches Shangri La. Denn wie in James Hiltons Shangri La aus dem Roman “Der verlorene Horizont“, ist auch dieser Ort für Bernd das Paradies, in dem er – zumindest beim Klettern – absolute Perfektion erreichen kann.

Leidenschaft und Perfektion
Bernd fährt seit vielen Jahren in das geheime Bouldergebiet im Westhimalaja und verbringt dort viele Wochen oder sogar Monate mit nur einem einzigen Stein. Oft ist es nur eine Abfolge von drei Zügen, die Bernd über Jahre hinweg nicht in Ruhe lässt. Erst wenn er einen Boulder geschafft hat, kann der Perfektionist sich einem nächsten Problem mit all seiner Leidenschaft widmen.
Dieses Mal hat Bernd sich ein besonderes Projekt gesucht: ein etwa sechs Meter hoher Granitblock, freistehend auf der heiligen Hochebene des Tals, der scheinbar unmöglich zu klettern ist. Doch genau das lässt Bernd nicht mehr los.

Mit Freunden ins Kletterparadies
Begleitet wird Bernd, neben einem “Bergwelten“-Drehteam, von seinen drei Freunden Alex Luger, der Iranischen Kletterin Nasim Eshqi und dem kanadischen Star-Fotograf Ray Demski, die alle jeweils ihre eigenen Ziele im Kopf haben und mit Passion verfolgen. Gemeinsam begeben sich die Freunde auf die Reise in diesen entlegenen Fleck der Erde und suchen, jeder auf seine Weise, nach Perfektion und Erfolg. Doch nicht nur das Klettern steht im Vordergrund: Malerische Bilder aus dem verwunschenen Dorf und mystische Begegnungen mit der Kultur der dortigen Menschen bieten grandiose Einblicke in “den verlorenen Horizont“.


Nachzulesen auch in der neuesten Ausgabe#39 vom Climax Magazine

CLIMAX MAGAZINE #39 Print

Previous Adventure Sports TV: Swissway to Heaven - Stream for Free | Film
Next Kletter-Kurzfilm Top of the Line