Produktvorstellung: Deuter Rucksack-Serie Speed Lite


deuter speed lite rucksäcke
@Studio für Werbefotografie Augsburg

Eine Wanderung im schnellen Tempo trainiert die körperliche Fitness. Im Gegensatz zum Trailrunning spielen beim schnellen Gehen oder Speed Hiking weder Laufzeiten noch sportlicher Wettkampf eine Rolle. Umso mehr jedoch die Leichtigkeit des Materials. Mit der überarbeiteten Speed Lite-Serie bringt der Rucksackhersteller deuter nun seine bisher leichtesten Wanderrucksäcke auf den Markt und zeigt, dass Leichtigkeit nicht immer auf Kosten von Komfort gehen muss.

Speed Lite – die leichteste Wanderrucksack-Serie von Deuter

Die athletische Form des Wanderns kombiniert abwechslungsreiche körperliche Herausforderung mit intensivem Naturerleben. Für genau diese Zielgruppe wurde der neue Speed Lite entwickelt. Wer auf seinen ambitionierten Bergtouren leicht und schnell unterwegs sein will, braucht einen Rucksack, der minimales Gewicht, angenehmen Tragekomfort und einfaches Handling kombiniert. Und zwar ohne Kompromisse.  

Deuter rucksack speedlite
@Studio für Werbefotografie Augsburg.
deuter rucksack speedlite
@Studio für Werbefotografie Augsburg

Eine durchdachte Leichtbauweise, der Einsatz von besonders nachhaltigem Material, auf das Wesentliche reduzierte Features und das bewährte deuter Lite Tragesystems reduzieren das Gewicht des Speed Lite auf ein Minimum. So bringt es der neue 25 l Speed Lite Wanderrucksack auf federleichte 710 g (880 g bei 30 l) und spart beim Tragen Energie auf der Strecke. Die Speed Lite Modelle 23 SL, 25, 28 SL und 30 besitzen breite, westenförmige und stark durchlüftete Schulterträger, anschmiegsame Hüftflossen sowie einen stufenlos verstellbaren Brustgurt mit weicher Aufnahme. Diese Features sorgen für einen körpernahen und stabilen Sitz der Last und eine optimale Verteilung des Gewichts auf Hüfte und Schultern. Dadurch wird der Druck auf den Schultern vermindert und der Rücken entlastet. Zudem sorgen seitliche Kompressionsriemen für die Minimierung von Auf- und Abbewegung der Ladung beim Laufen und damit für eine uneingeschränkte Bewegungsfreiheit. Die am Schulterträger integrierte Tasche bietet genügend Platz für ein Smartphone, ein GPS-Gerät oder eine Digitalkamera. So sind die wichtigsten Dinge immer griffbereit. Und wenn es einmal etwas schneller gehen muss, dann sorgen seitliche Kompressionsriemen für maximale Kompression des Packsacks oder dienen der Fixierung von Ausrüstung am Rucksack. Der Speed Lite 28 SL und 30 besitzen zudem noch ein geräumiges Reißverschluss-Deckelfach zum Verstauen von Ausrüstung.

Die kleineren Größen Speed Lite 13, 17 und 21 Liter haben statt der Hüftflossen einen abnehmbaren Bauchgurt und ergonomisch geformte Schulterträger, um für kurze, schnelle Hikes noch mehr Gewicht zu sparen. Für Komfort sorgt auch hier das deuter Lite Tragesystem. 

Den Speed Lite gibt es in den regulären Größen 25 und 30 Liter und für Frauen in der SL-Version mit 23 SL und 28 SL. Die kleineren Größen 13, 17 und 21 sind Unisex Modelle. 

Die auf Leichtigkeit und Komfort ausgelegte Rucksack-Serie bietet damit nicht nur top Features für schnelle Bergtouren, sondern erfüllt auch die Anforderungen an nachhaltige, langlebige Wanderrucksäcke. Denn das Hauptmaterial der PFC-freien Rucksack-Serie ist zu 100 % recycelt und bluesign® zertifiziert.

Previous Produktvorstellung: Simond Neuheiten 2022
Next Boulder Mütze Rakchham: Gewinner stehen fest