Andrea Cartas und Carlos Padilla klettern PANDEMIA LETAL”, 8B, 160m

Text: Andrea Cartas
Pics: Javi Pec

Die Route Pandemia Letal (8b) befindet sich in El Chorro, Pedro Soto y Rubén de Francisco haben sie letztes Jahr von unten eingebohrt. Die Linie motivierte mich sehr und gemeinsam mit meinem Mann Carlos Padilla beschlossen wir sie zu Weihnachten zu projektieren.

Wir waren 12 Tage in der Wand, von denen wir an 5 die L4 8b nicht probieren konnten, da es zu kalt und windig war und die Griffe zu klein sind, um sie bei diesen Bedingungen halten zu können. Wir mussten die Route auch gut putzen, da einige große, gefährliche Steine in der Route waren und es hat uns daher mehr Zeit gekostet als erwartet, die Sequenzen zu probieren.

@Javi Pec

Am 22.3. gelang es uns alle Seillängen zu punkten, es fehlte nur noch die 8b. Mir gelang schließlich die Durchstieg der 8a und der 8b Länge, meinem Mann Carlos direkt danach. Wir rasteten einen Tag und versuchten schließlich alle Seillängen am selben Tag von unten zu begehen. Ich klettterte die 6b+, 8a und 8b und Carlos die 7b+, 8b und 6c im Lead (im Toprope punkteten wir alle).

Wir waren sehr zufrieden es geschafft zu haben, weil wir nicht wussten, ob es zu sehr an unserem Limit ist. Das motiviert uns nun, uns um weitere fordernde Linien umzusehen, die ich immer mit großem Respekt betrachtet habe und die mir nun ein bisschen greifbarer erscheinen …

Previous Black Diamond präsentiert: Von der Haustür zum Gipfel und zurück mit Hillary Gerardi
Next Produktvorstellung: CLIMBING TECHNOLOGY DEDALO Klettergurt