Buchvorstellung: Auf dem Gipfel gibt’s keinen Cappuccino


Buchvorstellung

Auf dem Gipfel gibt’s keinen Cappuccino

Von Heidi Sand

Eine neue Publikation beim kurz & bündig verlag zeigt eindrucksvoll, wie ein klares Ziel – im Fall der Bergsteigerin Heidi Sand die Besteigung des Mount Everest – helfen kann, eine scheinbar aussichtslose Situation wie eine Krebsdiagnose zu meistern. Auf den Mount Everest steigt man nicht einfach so, schon gar nicht achtzehn Monate nach einer Chemotherapie. Heidi Sand hat es getan. Dies ist ihre Geschichte.

Aus dem Vorwort

Der Ausblick und das Glück, diesen Moment erleben zu dürfen, treiben mir die Tränen in die Augen. Ich stehe auf dem mit 8 848 Me- tern höchsten Punkt der Erde, dem Gipfel des Mount Everest. Dem Dach der Welt.

Hinter mir liegen anstrengende Monate voller schöner, aber auch qualvoller Momente, voller unvergesslicher Erinnerungen, aber auch ungewisser Stunden mit dem Tod vor Augen. Und das sind nur die Emotionen, die schon lange in mir vorgingen, bevor ich auch nur in die Nähe des Everests gelangte.

Mein Name ist Heidi Sand, ich bin passionierte Bergsteigerin und Bildhauerin, Ehefrau, Mutter von drei Kindern, und ich habe ein Enkelkind. Ich habe das große Glück gehabt, auf dem Everest zu stehen.

Dieses Buch ist jedoch kein Bergsteigerbuch. Es geht um das, was vor dem Everest geschah. Um den Grund, warum ich auf dem Everest stehe. Ich möchte meine eigenen Erfahrungen nutzen und Ihnen Mut machen.
Ihre Heidi Sand


Die Autorin: Heidi Sand, geboren 1966 in Stuttgart, ist gelernte Hotelkauffrau und freiberufliche Bildhauerin. Bekannt wurde sie durch einige Medienauftritte (u. a. ARD, n-tv, SWR und viele mehr) und ist heute eine gefragte Vortragsrednerin. Sie ist Mitträ- gerin des Projekts 25zero, das per Liveschaltung auf der UN-Klimakonferenz in Paris auf den Klimawandel aufmerksam gemacht hat.

Die Co-Autorin: Kristin Koopmann, geboren 1979 in Kiel, hat ein Bachelor’s Degree in Public Relations. Nachdem sie neun Jahre in diversen Positionen für den globalen Sportartikelhersteller Adidas tätig war, machte sie sich als freiberufliche Texterin selbstständig.

Bibliografie

Heidi Sand mit Kristin Koopmann.
Auf dem Gipfel gibt’s keinen Cappucino.
Vom tiefsten Punkt meines Lebens auf den höchsten Berg der Welt.

Taschenbuch (Hardback/Schutzumschlag), 144 Seiten Preis: € 18,50/CHF 22.00
Print/ISBN 978-3-907126-31-8
E-Pub/ISBN 978-3-907126-32-5

Erhältlich im Buchhandel oder bei www.kurz-und-buendig.shop


kurz & bündig verlag, Basel und Frankfurt a.M.

Der Verlag kurz & bündig publiziert für “SchnellLeser”. Handliche Taschenbücher zu den unterschiedlichsten Themen, wie Wissen, Geschichten, Zeitfragen, Biografien, Porträts, etc., mit jeweils kaum mehr als 200 Seiten. Typografie, Umbruch und Struktur sind so gewählt, dass sich die Büchlein schnell und leicht lesen lassen – der Leser den Inhalt schnell erfasst.

Weitere Publikationen aus dem kurz & bündig verlag finden Sie hier

www.kurz-und-buendig-verlag.com

Previous Earthwell® Isolationsflaschen - Keep it cool
Next Red Bull TV: ROB MEETS SHAUNA COXSEY