Deuter präsentiert neue GRAVITY Rucksack Serie + Panico Kletterführer


@Timeline production

Deuter präsentiert neue GRAVITY Rucksack Serie + Panico Kletterführer

Von Kletter*innen für Kletter*innen: Deuter Gravity Serie & Panico Kletterführer

Beim Kauf eines Gravity Produkts im Wert von mindestens 50 Euro (UVP) aus der aktuellen Saison 2021/22 bekommt jeder Kunde einen neuen Panico Kletterführer seiner Wahl im Wert von 30 Euro gratis dazu. 

Die technische und ultraleichte Gravity Serie steht für die traditionsreiche alpine Kompetenz von deuter. Sie wurde von Kletter*innen für Kletter*innen entwickelt und umfasst derzeit 12 Produkte. Dazu zählen kleine, schlanke Kletterrucksäcke, ein großer Wall Bag Rucksack, der extrem bequem zu tragen ist – trotz seiner Größe, sowie ein extrem leichter Expeditionsrucksack. Die Konzeption und Features des Produkts überzeugten auch die Jury des ISPO Awards 2020 und verschafften so dem Gravity Wall Bag 50 einen Winner Award.

Praktische Accessoires vom Chalkbag bis zum Seilsack runden die Gravity Kollektion ab. 

Für die Saison Herbst/Winter 2021/2022 wurde an den Gravity Produkten getüftelt, um noch gezielter auf die Kundenbedürfnisse einzugehen und dem deuter Nachhaltigkeitsversprechen https://www.deuter.com/de-de/verantwortung nachzukommen.

Der Panico Alpinverlag bietet das umfangreichste deutschsprachige Sortiment an Führern für die Themen Alpinklettern, Bouldern, Bergsteigen, Eisklettern, Skitouren und Sportklettern. https://www.panico.de/

Der Panico Gutschein ist einmalig auf www.panico.de im Zeitraum von 01.10.2021 bis 30.09.2022 einlösbar und gilt sowohl für Panico Kletterführer als auch das entsprechende e-book. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. 

Weitere Informationen unter: 

https://www.deuter.com/de-de/rucksaecke/klettern-serie-gravity


Auf zu neuen ALPINEN Höhen – Mit der Nachhaltig optimierten Gravity Serie

Die technische Gravity Serie steht für die traditionsreiche alpine Kompetenz von Deuter. Seit Jahren arbeitet der Rucksackpionier in der Entwicklung dieser Modelle mit Extrembergsteigern und Kletterern wie Gerlinde Kaltenbrunner, Fabian Buhl oder Melissa le Nevé eng zusammen. Gemeinsam entstehen so detailverliebte, zielgruppenspezifische Produkte für den alpinen Einsatz, die sich in der Kletterszene einen Namen machen. Und so wurde auch für die Saison HW 21 an den Gravity Produkten getüftelt, um noch gezielter auf die Kundenbedürfnisse einzugehen und dem deuter Nachhaltigkeitsversprechen nachzukommen.

Einst Prototyp für Expeditionen von Gerlinde Kaltenbrunner, legte er wenig später den Grundstein der Gravity Serie. Seitdem wurde der Gravity Expedition 45+ stetig anhand neuer Erkenntnisse, Technologien und Materialien weiterentwickelt und kann nun voller Stolz auf eine kleine, feine Fangemeinde aus ambitionierten Bergsteigern, Bergführern und Athleten zählen. Das Einsatzgebiet des Gravity Expedition 45+ sind vor allem Expeditionen, Hike & Fly Abenteuer oder Klettergärten. Denn der funktionelle, vielseitige und extrem leichte Rucksack ist für all diejenigen besonders relevant, die viel Material möglichst leicht transportieren wollen. Um die hohen Lasten bequem tragen zu können, wurde der Rucksack mit dem bewährten, gewichtsparenden Lite Rückensystem und weichen Hüftflossen ausgestattet, an denen zusätzliches Material, wie z. B. Eisschrauben befestigt werden können. Wer es noch leichter möchte, kann dank einer durchdachten Rucksack-Konstruktion zusätzliches Gewicht sparen. Hierzu wird der Delrin Rahmen im Inneren oder der Rucksackdeckel oben im Handumdrehen entfernt. 

Des Weiteren wurde an der Front eine neue Pickelhalterung integriert, im oberen Bereich ein zweiter Schnürzug für optimierte Kompression ergänzt und ein Nasswäschefach im Rucksackinneren integriert. Trotz all der umfangreichen Details kommt der Gravity Expedition 45+ in der regulären Version auf nicht mehr als 950 g. In der SL Version auf 940 g. Das Hauptmaterial des Leichtgewichts ist Bluesign® zertifiziert und PFC-frei.

Ein weiterer Klassiker für Sportkletterinnen, die eine funktionale und moderne Aufbewahrung für ihre Ausrüstung suchen, ist der Gravity Motion SL. Er ist eine gelungene Kombination aus übersichtlicher Duffel und funktionalem Rucksack und bietet dank des um 5 L erweiterten Volumens, nun noch mehr Platz. Auch die Seitentaschen sind größer geworden, um Kletterschuhe und persönliche Gegenstände problemlos aufnehmen zu können. Durch die große Reißverschluss-Öffnung, die über die gesamte Länge des Rückens verläuft, können Seil und Hartware schnell und einfach verstaut werden. Natürlich ist der Gravity Motion SL außen zusätzlich mit Befestigungsmöglichkeiten für Sicherungsseil und Jacke ausgestattet. Das strapazierfähige, langlebige Material der Tasche ist PFC-frei und nachhaltig unter fairen Produktionsbedingungen aus 100 % recycelten Materialien hergestellt. Der 780 g leichte Gravity Motion SL ist aufgrund des kürzeren Rückens und der schmaleren Schulterträger speziell auf die weibliche Anatomie zugeschnitten. In der Version für Männer wiegt sie 10 g mehr.

Für das Mehrseillängen Klettern bietet die Gravity Serie zwei weitere Rucksäcke für deutlich unterschiedliche Einsatzzwecke:

Der kleine, superleichte Gravity Pitch Rucksack ist der perfekte Begleiter für jede Mehrseillängentour. In und an ihm findet alles Nötige Platz. So kann der Helm an Materialschlaufen an der Front, weiteres Equipment an Materialschlaufen am Brustgurt und, mittels zweier Bandschlingen, ein Seil oben auf dem Pitch befestigt werden. Die hochfunktionellen Schulterträger bieten volle Bewegungsfreiheit für Kletterzüge in der Wand, ohne zu verrutschen und damit den Träger aus dem Gleichgewicht zu bringen. Eine weitere Neuerung ist das leicht zugängliche Seitenfach, in dem das Handy bequem verstaut und zusätzlich mit einer Schlaufe gegen das Herausfallen gesichert werden kann. Das Leichtgewicht für Alpinkletterer ist ein bluesign® zertifiziertes, PFC-freies Produkt, das umweltschonend und unter fairen Produktionsbedingungen hergestellt wird. Zusammengerollt lässt er sich leicht im großen Rucksack versstauen.

Beim Bigwall-Klettern ist Ausrüstung und Organisation das A und O. Vom Transport der Lasten bis zur Versorgung in der Route gibt es unterschiedlichste Anforderungen ans Material. So wurde mit dem Gravity Wall Bag 50 eine Kombination aus komfortablem Rucksack und robustem Haulbag geschaffen. Das bewährte Alpine Rückensystem stabilisiert die Last bequem und nah am Körper und sorgt somit für mehr Tragekomfort und besseres Gleichgewicht. Die Abdeckung durch das integrierte Haul-System und die Kompression an der Hauptöffnung bringen den Rucksack schnell und einfach in die bewährte zylindrische Form eines Haul Bag. 

So verfängt sich der Rucksack nicht in der Wand und lässt sich kraftsparend nachziehen. Auch das strapazierfähige, reißfeste und wasserabweisende Planen-Material trotzt dem rauen Felsen und schützt das Gepäck zuverlässig. Und wenn man am Standplatz schnell an die Ausrüstung muss, kann man dies im Handumdrehen dank Reißverschluss-Öffnung am Rückensystem. Auch der Zugang zu Wertsachen ist durch die zusätzliche Reißverschluss-Außentasche mit Schlüsselclip schnell möglich. Außerdem wurde der Wall Bag 50 mit dem Ispo Winner Award ausgezeichnet.

 Für alle Sportkletterer, die funktionale und moderne Kletter-Accessoires zur Verwendung am Felsen und in der Halle suchen, gibt es die beliebten Gravity Accessoires:

Das praktische Gravity Rope Sheet hilft Seil und Kletterausrüstung bequem zur nächsten Route zu befördern. Dafür werden einfach drei der Griffe durch den vierten geschoben. Der Farbcode an zwei Ecken verrät, wo jenes Seilende oben liegt, an welchem sich der Kletterer am besten einbindet. Im Rope Bag sind Seil und Rope Sheet später bestens aufgehoben und lassen sich dank langer Gurtbänder ganz einfach zur nächsten Tour tragen. Zur Orientierung sind diese in unterschiedlichen Farben gehalten. Aufgrund des hohen Gewichts wurden die Schlaufen so gefertigt, dass sie beim Tragen nicht drücken.

Der Boulder Bag verfügt über einen extra großen Zugriff. So gelangt man mühelos ins Innere des Beutels, in dem das dichte Fleece für eine gleichmäßige Verteilung des Chalks sorgt. Ganz aus recyceltem Material lässt er sich staubdicht verschließen und für den Transport komprimieren. On top machen ihn die zwei praktischen Taschen für Wertgegenstände und die drei verschieden großen Bürstenhalter zu einem zuverlässigen Begleiter am Felsen oder in der Halle.

Auch bei maximaler Konzentration auf den nächsten Griff ist der Gravity Chalk Bag I gut erreichbar und dank der zwei Loops immer fest am Klettergurt. Die erweiterte Standfläche des Beutels verhindert das Umfallen beim Abstellen und das leichte Fleece im Inneren sorgt für die gleichmäßige Verteilung des Chalks. Ein elastisches Band bietet zudem Platz für unterschiedliche Bürstengrößen.

Den Gravity Chalk Bag II gibt es in den Größen M und L sowie in jeweils zwei unterschiedlichen bluesign® zertifizierten Materialien. Auch hier sorgt ein leichtes Fleece im Inneren des Beutels für die gleichmäßige Verteilung des Chalks. Außen verpassen in der L Version eine Tasche für Wertsachen und Handy, in der M Version eine Zippertasche für Spindschlüssel, zwei Bürstenschlaufen und der versteifte Rand der Öffnung dem Bag den letzten Schliff. Und weil Verantwortung verpflichtet ist natürlich die komplette Gravity Serie wie alle anderen, seit 2020 produzierten deuter Produkte, PFC-frei.

 

Previous Rifle hat seine erste 5.15a (9a+) durch Joe Kinder
Next Katherine Choong klettert 6.4 Sekunden (8b/+, 7 SL. 170m) an der Führenwand