Eröffnung der Boulderwelt München Süd am 31.10.2020

Am Samstag den 31.10.2020 eröffnet die Boulderwelt, der größte Boulderhallen Betreiber Deutschlands, ihre insgesamt sechste Boulderhalle. An künftig 365 Tagen im Jahr empfängt das Team der Boulderwelt alle Kletter- und Boulderbegeisterte und alle die es werden wollen im Gewerbegebiet Brunnthal Nord, direkt neben Ikea, Jochen Schweizer und L´Osteria. 

 

Die Boulderwelt bietet mit der neuen Boulderhalle im modernen und lichtdurchfluteten Neubau ab dem 31.10.2020 Boulderspaß für Groß und Klein auf einer Fläche von 2500 Quadratmetern an. Zahlreiche spannende und innovative Kletterwände mit unterschiedlichem Charakter und ein großzügiger Trainingsbereich sorgen für viel Abwechslung unter den Besuchern.

Für Kinder ab 2-3 Jahren und Familien gibt es zusätzlich einen eigenen, kindgerechten Bereich, sowie zusätzliche Angebote wie Kindergeburtstage, Ferienkurse oder regelmäßige Trainings. Das Angebot wird durch ein gemütliches Boulder Café abgerundet, in dem sich die Gäste auch nach dem Bouldern noch über ihre Erfahrungen und Erfolgsgeschichten austauschen können.

Zur Eröffnung wird es einige Eröffnungsangebote und besondere Aktionen wie kostenlose Einführungen für Boulder-Neulinge, Workshops und Besuche des Boulderwelt Maskottchen Yaffi geben, natürlich unter Einhaltung eines umfangreichen Hygiene- und Abstandkonzepts.

Entwicklung der Boulderwelt und des Bouldersports

2010 eröffneten die Boulderwelt Inhaber Markus Grünebach und Dave Cato die größte Boulderhalle der Welt am Münchner Ostbahnhof – ein Pionierprojekt mit bahnbrechendem Erfolg. Heute, 10 Jahre später, ist das Interesse an der Sportart Bouldern so riesig, so dass die Marke Boulderwelt in Brunnthal ihre dritte Münchner Boulderhalle eröffnet.

Von der Nischensportart zum Breitensport – die Boulderwelt holte als einer der Hauptakteure auf dem Bouldermarkt die Sportart aus den kleinen, dunklen Ecken der Kletterhallen und machte die Sportart groß. Durch den Erfolg wuchs auch die Anzahl der Boulderhallen, die die Marke eröffnete. Mit Eröffnung des neuen Standorts in Brunnthal betreibt die Boulderwelt nun insgesamt 6 Hallen in ganz Deutschland und beschäftigt über 500 Mitarbeiter.

Die rasante Entwicklung des Klettersports stellt die Boulderwelt als Hallenbetreiber und Botschafter der Sportart aber auch vor völlig neue Herausforderungen. Allein die Platzfrage, um der stark gewachsenen Fangemeinde genügend Raum zu bieten, wird ein immer wichtigeres Thema. Nach intensiver Immobiliensuche bietet sich nun im Gewerbegebiet Brunnthal Nord die perfekte Location, um der immer noch wachsenden Begeisterung in und um München nachzukommen.

Herausforderung Corona

Der dreimonatige Lockdown durch die Corona-Krise Anfang des Jahres und der momentane eingeschränkte Betrieb der bestehenden Hallen stellt auch die Boulderwelt vor große Herausforderungen. Trotz allem sieht die Boulderwelt die Chance in der Krise zu expandieren und in die Zukunft zu investieren, um der großen Nachfrage in München gerecht zu werden. Mit einem 50-seitigen Hygiene- und Abstandskonzept sind die Betreiber gut gerüstet und freuen sich auf die Eröffnung.

 Was ist Bouldern?

Beim Bouldern wird an künstlichen Wänden, ohne Gurt und Seil, in sicherer Absprunghöhe über dicken Weichbodenmatten geklettert. Als kommunikative Spielart des Kletterns fordert das Bouldern Körper und Geist und bietet zugleich sozialen Anschluss. Die kniffeligen Bewegungsprobleme in unterschiedlichen Schwierigkeiten gemeinsam zu lösen, mit Spaß für körperliche Rundum-Fitness zu sorgen und mit jedem kleinen Erfolgserlebnis das Selbstbewusstsein zu stärken, übt eine gewaltige Faszination aus.

So hat sich das Bouldern von einer Randsportart immer mehr zu einer beliebten Breitensportart emanzipiert und es entstehen immer mehr Boulderhallen in Deutschland. Parallel wird im Profibereich die Messlatte mit komplexeren Bewegungsmustern immer weiter nach oben versetzt. Der Münchner Boulder Weltcup im Olympiastadion knackte 2019 erneut Besucherrekorde und verzeichnete rund 90 000 Zuschauer per Livestream. Nächstes Jahr wird Klettern mit der Teildisziplin Bouldern erstmals bei den olympischen Spielen 2021 in Tokio vertreten sein.

Weitere Information unter folgender Adresse:

www.boulderwelt-muenchen-sued.de

 Öffnungszeiten ab dem 31.10.2020:

  • Mo-Fr 7-23 Uhr
  • Sa, So, Feiertag 8-23 Uhr
Previous MAMMUT: NEUES FIRMWARE-UPGRADE FÜR BARRYVOX
Next ICE ICE BABY – DER K.ICE.R HAUT REIN!