La Sportiva produziert Gesichtsmaske im Val di Fiemme


La Sportiva

La Sportiva präsentiert Gesichtsmaske mit austauschbarem Filterelement für den Sport

La Sportiva startet die Produktion der Stratos Mask, einer Schutzmaske für den Allgemeingebrauch. CEO und Präsident Lorenzo Delladio kündigte bereits im Zuge der Umstellung eines Teils der Produktionsstätte in Ziano di Fiemme für die Herstellung von chirurgischen Masken für den Katastrophenschutz Trento an: „Wir versuchen, auch für den Alltags-Bereich innovative Lösungen anbieten zu können. Damit möchte La Sportiva ein bisher unterschätztes Problem lösen, nämlich die Umweltauswirkungen, die durch die derzeit auf dem Markt befindlichen Einwegmasken verursacht werden“. Der Gebrauch von Schutzmasken wird in vielen Regionen für längere Zeit zum Alltag gehören. Die Anforderungen an ein Produkt für die Allgemeinheit lauten also hoher Komfort, beste Ergonomie und minimale Umweltbelastung durch wechselbare Filter. Das Ergebnis heißt Stratos Mask.

Die Stratos Mask ist eine hygienische Gesichtsmaske aus Gewebe mit leicht austauschbarem Innenfilter. Die Maske ist waschbar, wiederverwendbar und dank ihrer perfekten Ergonomie, die das Gesicht sicher und bequem umhüllt, angenehm zu tragen. Die ersten Prototypen entstanden aus den technischen Stoffen der La Sportiva-Bekleidungskollektion.

Bereits nach der ersten Testphase hat das Unternehmen die Anmeldung zum Patent eingereicht und wird in einer zweiten Phase evaluieren, ob es mit dem Antrag auf Gesundheitszertifizierung fortfahren will. Gegenwärtig ist die Stratos Mask also eine hygienische Gesichtsmaske, die beim Sport verwendet werden kann, sofern dieser nach den örtlichen Bestimmungen zulässig ist.

„Bisher hatten Schutzmasken die vordringliche Aufgabe, Menschen in Ausnahmesituationen zu schützen. Kriterien wie Komfort und Umweltschutz wurden daher in den Hintergrund gestellt. Angesichts der neuen Situation hat La Sportiva jedoch begonnen, langfristiger zu denken, und versucht, die Ressourcenverschwendung zu weit wie möglich zu begrenzen“ sagt Delladio. „Wir haben also überlegt, wie ein Produkt, das in unseren Alltag Einzug halten wird, zweckmäßig gestaltet sein kann. Das Ergebnis ist eine sehr intelligente Lösung, die es jedem ermöglicht, den inneren Filter schnell und einfach zu entfernen und auszutauschen, die Maske zu waschen und sie wieder sicher zu verwenden.“

La Sportiva

Weitere Informationen zur Marktverfügbarkeit werden in den kommenden Wochen zur Verfügung stehen. Bei Wiederaufnahme des normalen Betriebs wird die Produktion sowohl von chirurgischen als auch von allgemeinen Sportmasken neben der regulären Produktion von Outdoor-Schuhen und Bergschuhen stattfinden, für die die Marke La Sportiva weltweit bekannt ist.


Über La Sportiva:

Der italienische Berg- und Kletterschuhspezialist ist ein seit drei Generationen familiengeführtes Unternehmen aus dem Fleimstal (Val di Fiemme) im Trentino. Durch ihr jahrzehntelanges Know-How zählen die Italiener zu den absoluten T op-Anbietern von hochfunktionalen Schuhen. Ihr Portfolio bietet eine breite Range für alle Outdooraktivitäten: Von Kletter- über Bergschuhen bis hin zu Mountain Running, Ski Mountaineering und Expeditionen bietet La Sportiva das richtige Schuhwerk für den höheren Anspruch. Seit Herbst 2012 ist im europäischen Handel auch erstmals eine Apparel-Kollektion für alle Belange des Ski-Mountaineerings erhältlich. Es folgten Bekleidungskollektionen für Bereiche wie Trailrunning, Wandern und Klettern. Viele der weltbesten Alpinisten und Kletterer vertrauen auf die Produkte von La Sportiva und liefern dem R&D Team somit wertvolles Feedback zur Produktentwicklung. Das Traditionsunternehmen produziert über 60% der Ware im italienischen Headquarter. Mindestens ein Mitglied jeder im Fleimstal lebenden Familie arbeitet für La Sportiva – ein Global Player mit starken heimischen und familiären Wurzeln.

Previous DAILY VIDEO - Dean Potter - Klettern, Slackline, Highline im Yosemite Valley
Next Black Diamond - Präsentation des #21 Camalot C4 + Video