The North Face: Walls are meant for Climbing


THE NORTH FACE: WALLS ARE MEANT FOR CLIMBING

Klettern für alle! The North Face setzt auch in diesem Jahr die „Walls Are Meant For Climbing“ Kampagne fort. Am 24. August, dem Global Climbing Day, können Interessierte an kostenlosen Klettersessions teilnehmen. The North Face will dazu ermutigen, die eigenen Grenzen zu verschieben und eine Gemeinschaft fördern, die durch Empathie verbunden sowie durch Vielfalt und Verständnis geprägt ist.

Sowohl Novizen als auch Cracks bietet sich die einzigartige Chance, Kletterprofis zu treffen, sich mit der lokalen Klettergemeinschaft auszutauschen, an Workshops teilzunehmen und interessante Vorträge anzusehen. Möglich ist dies in kooperierenden Kletterhallen in London, Manchester, Paris, Chamonix und Mailand, in Bozen, Berlin, München und Stockholm.

Seit über 50 Jahren ist Klettern fest in der DNA des Unternehmens verankert. The North Face investiert stark in den Klettersport – nicht zuletzt, um Klettern für jeden zugänglich zu machen.Die Kampagne „Walls Are Meant For Climbing“ begann erstmalig im Jahr 2016 und bot seither bereits tausenden Menschen die Gelegenheit, sich am Klettern zu versuchen. So auch schon Ende Juli und Anfang August dieses Jahres, als mobile Boulderwände in der Form von ausrangierten Schiffscontainern in München und London haltmachten. Ein Stopp in Mailand ist noch geplant, bevor die Boulder-Container an wohltätige Organisationen gespendet werden.

„Klettern ist ein inklusiver und offener Sport. Er hat mir die Chance gegeben, viele Teile der Welt zu entdecken und wahnsinnig inspirierende Personen zu treffen“, so Jessica Pilz, The North Face Athletin und Hoffnungsträgerin für Olympia. „Ich bringe Leuten das Klettern gerne näher und der Sport wird im Vorfeld der olympischen Spiele 2020 weiter an Bedeutung gewinnen. Daher ist es großartig, dass The North Face so vielen Menschen ermöglicht, das Klettern auszuprobieren.“

Interessierte können sich über folgende Links zu den Veranstaltungen in Berlin und München anmelden: https://www.eventbrite.co.uk/e/walls-are-meant-for-climbing-global-climbing-day-tickets- 65245105868

https://www.eventbrite.co.uk/e/walls-are-meant-for-climbing-global-climbing-day-2019-tickets- 61783450965

Informationen zu „Walls Are Meant For Climbing“ und zu den teilnehmenden Kletterzentren sind unter folgendem Link verfügbar.

Die Einladung geht auch an Jugendgruppen, Vereine und Wohltätigkeitsorganisationen. „Walls Are Meant For Climbing“ ist eine einmalige Gelegenheit für die Kletterszene sich zu treffen, sich auszuprobieren, andere zu inspirieren und dabei zu unterstützen, die persönliche Freiheit beim Klettern zu finden.

Um das urbane Klettern nachhaltig zu stärken spendet The North Face die aus wiederverwendeten Schiffscontainern speziell für das Event designten Kletterwände an eine lokale Organisation. Denn Wände sind zum Klettern da.

Tina Rolén, Vice President Marketing, The North Face EMEA, sagt:

„Seit 1966 betrachtet The North Face Wände nicht als Hindernisse, sondern als Chancen. Von den großen Wänden des Yosemite Nationalparks bis zu den hohen Gipfeln des Himalayas bieten sie eine persönliche Art von Freiheit. ‚Walls Are Meant For Climbing‘ wurde 2017 mit dem Ziel ins Leben gerufen, den Klettersport einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Die Klettercontainer der lokalen Community zu überlassen, ist der perfekte Weg, um noch mehr Menschen zu inspirieren, den Nervenkitzel des Klettersports zu erleben.“

 

Previous Bergunfallstatistik des DAV
Next ORTOVOX NEUHEITEN IM WINTER 2019/20