Wafaa Amer: Die Suche nach Freiheit | VIDEO Hura (Free)


Wafaa Amer: Die Suche nach Freiheit

La Sportiva präsentiert Kurzfilm „Hura (Free)“

La Sportiva ist stolz den Kurzfilm „Hura“ von und über seine italienisch-ägyptische Team-Kletterin Wafaa Amer zu präsentieren. Ein Film über die Geschichte dieser außergewöhnlichen Frau und die Schwierigkeiten, Herausforderungen und Kämpfe eines muslimischen Mädchens, das sich von niemandem davon abhalten ließ, seinem Herzen und seiner Leidenschaft fürs Klettern zu folgen.

Wafaa wächst gemeinsam mit ihren Schwestern bei ihren Großeltern auf, da ihre Eltern zu dieser Zeit bereits nach Italien ausgewandert sind. Als Wafaa neun Jahre alt ist, zieht sie zu ihren Eltern ins „Belpaese“ und landet in einer völlig neuen und ihr unbekannten Welt. Sie muss eine neue Sprache lernen, sich in der fremden Kultur zurechtzufinden. Eine Kultur, in der Mädchen in ihrem Alter viel mehr Freiheiten genießen als es Wafaa gewohnt ist. Ein paar Jahre später kommt sie im Alter von 15 Jahren zum ersten Mal mit dem Klettern in Berührung. Ein Freund ihres Vaters bezahlt ihren ersten Kurs und ermöglicht ihr damit den Eintritt in die Welt dieses außergewöhnlichen Sports.

Ein Sport, der für Wafaa in kürzester Zeit zu ihrer Form von Freiheit („Hura“) wird. Trotzdem bleibt es für Wafaa schwieriger als für ihre Altersgenossinnen. Aufgrund der Herkunft und Religion ihrer Familie versucht Wafaas Vater den Einfluss bestimmter Aspekte der westlichen Kultur auf das Leben seiner Tochter zu unterbinden. Diese wiederum sieht keine andere Möglichkeit als heimlich ins Fitnessstudio und die Kletterhalle zu gehen und zu trainieren. Sie ist zielstrebig, talentiert und so dauert es nicht lange, bis bei Wettkämpfen an den Start geht. Auch die ersten Siege lassen nicht lange auf sich warten.

Doch der Kontakt mit den anderen Kletterern und Kletterinnen bleibt nicht ohne Folgen. Wafaas Sichtweisen beginnen sich zu verändern. Ihr wird bewusst, dass es andere Lebensweisen und Weltanschauungen gibt als die ihrer Familie. Andere Verständnisse von Freiheit, unvereinbar mit den muslimischen Traditionen ihrer Familie. Diese Jahre sind die schwierigsten für Wafaa. Die Unterschiede zwischen ihrem Leben und ihren Wurzeln sind so immens, dass es unweigerlich zur inneren Zerreißprobe kommt.

Die Möglichkeit ein anderes Leben als das ihrer Familie zu führen, hat zur Folge, dass sie sich immer weiter von ihrer Familie entfernt. Die religiöse und kulturelle Kluft schein unüberbrückbar geworden zu sein und die Ablehnung, die sie deshalb erfährt, unerträglich.

Mit 18 Jahren soll sie nach Ägypten zurückkehren, um dort ein Leben zu führen, wie es die Tradition vorsieht. Für die junge undenkbar. Das Leben aufzugeben, das sie sich in Italien aufgebaut hat? Die Kletterhalle, die Freunde, ihre Community, all das will und kann sie nicht zurücklassen. Sie beschließt daher, zu Freunden nach Finale Ligure zu ziehen mit der Hoffnung, dort eine neue Familie und mehr Verständnis für ihr Leben zu finden. Es dauert ganze zwei Jahre, bis sie eine Wohnung und einen Job findet. Aber schließlich gelingt es ihr, genau jene Freiheit zu finden, nach der sie so lange gesucht und um die sie ge- kämpft hat. Das Klettern gewinnt immer mehr an Bedeutung und bringt Harmonie in ihr Leben. Man sieht es Wafaas Lächeln an und daran, wie sie sich am Fels bewegt.

In Finale Ligure gelingt es ihr, herausfordernde Linien wie die „Radical Chic“ oder die historische „Hyaena“ von Andrea Gallo zu klettern und sich bei letzterer die zweite weibliche Besteigung überhaupt zu sichern. In diesen Jahren festigt Wafaa ihre Wurzeln in Ligurien und findet in dem Social- Farming-Projekt „Il Bandito e la Principessa“ ein neues Zuhause. Wafaa ist heute 24 Jahre alt und führt in Finale Ligure das Leben, das sie glücklich macht. Sie hat die optimale Balance zwischen ihrer Leidenschaft und ihrem Job gefunden. Und sie hat jeden Tag die Freiheit, sich so zu entscheiden, wie es sich für sie richtig anfühlt.

Hura – Free

Die Idee zu diesem Kurzfilm entstand bei einem Treffen von Wafaa mit dem Kommunikations-Team von La Sportiva, das sich bereits seit vielen Jahren damit beschäftigt, die Geschichten seiner Athlet*innen hervorzuheben. Das Konzept der „For Your Mountain“-Kampagne ist es zu zeigen, dass es Herausforderungen gibt, die über Konkurrenz, Ziellinien, den nächsten Gipfel oder die zu schlagende Zeit hinausgehen. Allen Sportler*innen sind diese Herausforderungen wohlbekannt: Sie beruhen auf unseren tiefsten Motivationen, führen uns dazu intensive Trainingseinheiten zu absolvieren, uns unseren Ängsten zu stellen, unsere Grenzen auszuloten und sie zu überschreiten. Wer läuft, klettert, Ski fährt, wandert oder sonst irgendeine Outdoor-Aktivität ausübt, um sich selbst zu spüren und zu sich zu finden, stellt sich jedes Mal seiner eigenen Herausforderung, seinem ganz persönlichen Berg. Dabei bestimmen unser Herz und unsere Leidenschaft wie weit wir gehen.

Und wenn es eine Person gibt, die all das verkörpert, die ständige Suche nach dem eigenen Selbst, und die heute die Kraft hat, darüber zu sprechen, dann ist das Wafaa Amer. Hura. Free.

La Sportiva-Ambassador

2019 wird Wafaa ins La Sportiva- Team aufgenommen. Zurückhaltend, aber mit großer Entschlossenheit, wie es ihrer Natur entspricht, konzentriert sie sich Tag für Tag auf ihr Ziel, Teil der nationalen Kletterszene zu werden. Dabei wird sie von dem Wunsch angetrieben, sich ihre Träume von Freiheit und persönlicher Selbstverwirklichung zu erfüllen. Im Team des Trentiner Unternehmens fühlt sie sich sofort wohl und wird schnell zu einem unverzichtbaren Teil der Familie. Ein Beleg dafür ist auch der Launch der Climbing-Pro-Woman- Kollektion für den Sommer 2021, die gemeinsam mit Federica Mingolla und Wafaa entwickelt wurde. Die beiden haben jedes Produkt ausgiebig getestet und mit ihrem professionellen Feedback den Produktentwicklern und Designern dabei geholfen, die Teile der Kollektion optimal an die Bedürfnisse von modernen Kletterinnen anzupassen.


Über La Sportiva:

Der italienische Berg- und Kletterschuhspezialist ist ein seit drei Generationen familiengeführtes Unternehmen aus dem Fleimstal (Val di Fiemme) im Trentino. Dank dem immensen Know- How, das sie sich in den vergangenen Jahrzehnten angeeignet haben, zählen die Italiener zu den absoluten Top-Anbietern von hochfunktionalen Schuhen. Ihr Portfolio bietet eine breite Range für alle Outdooraktivitäten: Von Kletter- über Bergschuhe bis hin zu Mountain Running, Ski Mountaineering und Expeditionen bietet La Sportiva das richtige Schuhwerk für den höheren Anspruch. Seit Herbst 2012 ist im europäischen Handel auch erstmals eine Apparel- Kollektion für alle Belange des Ski-Mountaineerings erhältlich. Es folgten Bekleidungskollektionen für Bereiche wie Trailrunning, Wandern und Klettern. Viele der weltbesten Alpinisten und Kletterer vertrauen auf die Produkte von La Sportiva und liefern dem R&D Team somit wertvolles Feedback zur Produktentwicklung. Das Traditionsunternehmen produziert über 60 Prozent der Ware im italienischen Headquarter. Mindestens ein Mitglied jeder im Fleimstal lebenden Familie arbeitet für La Sportiva – ein Global Player mit starken heimischen und familiären Wurzeln.